Frei verkäufliche Medikamente – so harmlos wie gedacht?

Wer hat sie sich noch nicht in der Apotheke besorgt – Paracetamol, Ibuprofen oder Aspirin gegen Schmerzen, Johanniskraut für das seelische Gleichgewicht oder Mineralstoffe für Muskeln und Knochen?

Gerade aber für Menschen, die mehrere Medikamente regelmäßig einnehmen müssen oder aber Probleme mit Herz, Magen oder Nieren haben, sind eben nicht alle frei verkäufliche Arzneien harmlos.

Es kann eventuell zu Wechselwirkungen zwischen den Medikamenten und schwerwiegenden Nebenwirkungen wie Magenblutungen, Nieren- oder Leberschädigungen kommen (insbesondere durch den unsachgemäßen Gebrauch von Schmerzmitteln). Vor allem wenn Sie Erkrankungen der inneren Organe haben und täglich Medikamente einnehmen gilt: Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, welche Arzneimittel wirklich unschädlich für Sie sind!

Auch wir in der Hausarztpraxis Hohe Marter stehen hier für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Comments closed

No comments. Leave first!