Corona-Impfung – ein Silberstreif am Horizont?

Diese Woche ging es wie ein Lauffeuer durch alle Nachrichten – ein Impfstoff der Firmen Biontech und Pfizer gegen das Coronavirus soll eventuell bald zugelassen werden. Nach aktuellen Erkenntnissen scheint der Impfstoff gut wirksam zu sein, muss jedoch zweimal verabreicht werden.

Zudem muss er bei -70-80° C gekühlt werden, sodass die Impfung nicht in der Hausarztpraxis sondern in Impfzentren erfolgen soll. Da es nicht sofort ausreichend Impfstoff für alle Impfwilligen geben wird, muss anfangs die Priorität auf Risikogruppen und medizinisches Personal gesetzt werden.

Letztlich gibt es noch viele Unklarheiten, aber die Impfung könnte zusätzlich zu den verschiedenen anderen Maßnahmen ein weiterer wichtiger Bestandteil in der Bekämpfung der Corona-Pandemie sein.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Hausarztpraxis Hohe Marter

Comments closed

No comments. Leave first!